Kosmetik


Der Kosmetiksalon bringt Schönheit auf Kuschelkurs

Dort wo normale Kosmetik an ihre Grenzen kommt, bieten wir Frauen und Männern hochwirksame Behandlungskonzepte, die nahezu jedes Hautbedürfnis tiefgreifend und nachhaltig lösen können.

 

Neben Know-how, vertrauensvollem Ansprechpartner, technischen Geräten und modernen Institutsprodukten sind es vor allem geschulte Hände, die Hautbedürfnisse fühlen, die natürlichen Prozesse der Haut aktivieren und das Gewebe straffer und elastischer erhalten können.

 

Dabei gilt nicht „viel hilft viel”, sondern vielmehr „viel hilft, was richtig hilft”.

Geschulte Hände ertasten oft mehr, als das bloße Auge zu sehen vermag. Die Lichtlupe ermöglicht es, selbst kleinste, schleichende Veränderungen zu erkennen und im Blick zu behalten. Sind Hautzonen erhaben, entzündet, verhornt, trocken, schuppig, träge, teigig oder von einem Schweißfilm überzogen?

 

Gesichtsmassagen erzielen zudem anregende Reize auf die Zirkulation von Blut und Lymphe.

Muskeln und Gewebe bekommen Dehnungs- und Druckreize, Nerven werden angeregt oder beruhigt.

 

Hinzu kommt die wohltuende Kraft der Berührung. Massagen aktivieren Millionen von Rezeptoren in der Haut, die auf jede Berührung reagieren und Signale zum Gehirn senden. Dieses beginnt das „Glückshormon“ Endorphin und das „Kuschelhormon“ Oxytocin auszuschütten, die auf Körper und Psyche entstressend wirken und auch das Hautbild bessern können. Diese kleine Auszeit ist wie ein Kurzurlaub, streichelt die Seele und lässt sich durch keine Creme der Welt ersetzen.

Die TOP-Behandlungen für ein glückliches Gesicht

 

Diamant-Mikrodermabasion

 

 

Reduktion von Pigmentstörungen, Altersflecken und Narben. Behandlung von großporiger, unreiner Haut. Verminderung von Mimikfältchen.

 

60 min.  € 85,00


 

O2-Faltenbehandlung

 

Mittels Hyaloron + reinem Sauerstoff. Anwendung bei Stirnfalten, Krähenfüsse, Nasolabialfalten, Halsfalten

Auffüllung des Feuchtigkeitsdepot mittels Hyaloron

 

60 min.  € 85,00€ 60,00 (in der Behandlung)


 

Der schnelle Schönmacher

 

Produkte und Behandlungsschritte werden individuell auf Hauttyp, Hautzustand sowie individuelle Marken- und Textur- Vorlieben abgestimmt.

Tiefenbefeuchtung als Quelle der Energie. Für mehr Ausstrahlung, Prallheit, Frische und Vitalität.

 

60 min.  € 85,00


 

Der grüne Energie-Cocktail

 

Detox-Behandlung zur Aktivierung der Entgiftung und Entschlackung der Haut. Optimal bei müder fahler Haut. Für ein sichtbar glatteres, vitalisiertes und gestärktes Hautbild.

 

90 min.  € 125,00


 

Das Meisterstück

 

Unsere Master Caviar Behandlung. Hochleistungs-Anti-Aging für einen strahlenden Teint und eine verfeinerte Hautstruktur.

Pures Gold verleiht Ihrer Haut neue Ausstrahlung und mehr Widerstandskraft.

Eine spezielle Massagetechnik mit Bergkristallen glättet und aktiviert die Hautfunktionen. Die Haut wirkt lebendiger, straffer, jünger.

 

120 min.  € 190,00


 

Entspannung pur

 

Unsere LA PRAIRIE Behandlung. Intensive Massagebehandlung gegen gestresste Haut. Pure Regeneration für Gesicht, Augen und Hände.

 

90 min.  € 180,00

Pflege für Hände und Füße

 

MANIKÜRE

 

Wellness für die Hände – klassische Nagelpflege

 

20 – 30 Minuten € 29,00

Lackieren € 5,00

 


 

PEDIKÜRE

 

Auszeit für die Füße – medizinische Fußpflege

 

35 – 55 Minuten € 39,00

Lackieren € 5,00

Der Lebenslauf der Schönheit

Sich richtig zu pflegen bedeutet auch, den Alterungsprozess der Haut zu verstehen.

Teens - der Testorsteronspiegel steigt

- dieser bringt pubertäre Haut aus dem Gleichgewicht. Sie wird fettiger. Kann der Talg nicht abfließen, bilden sich Pickel. In jungen Jahren sorgt eine professionelle Tiefenreinigung dafür, dass die Poren frei und die Haut in gesunder Balance bleibt. Im Kosmetiksalon bekommen Jugendliche viele Insider-Tipps zur Hautpflege und auch fürs Makeup.

 

Und sich zu informieren ist immer besser, als zu experimentieren.

 

Wir haben nur diese eine Haut, ein Leben lang, – und den Grundstein, wie die Haut mit 50 aussieht, legt man in der Jugend.


20er - exogene Hautalterung

Die Haut ist erwachsen geworden, der Alterungsprozess beginnt. Wichtig ist es jetzt, der vorzeitigen Umweltalterung entgegenzuwirken. Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass etwa 80 Prozent der altersbedingten Veränderungen im Erscheinungsbild der Haut auf ultraviolettes Licht zurückzuführen sind. UV-Strahlung beschleunigt und verstärkt den Alterungsprozess deutlich. Sie verursacht vielfältige Schäden in den Zellen, die sich im Laufe der Zeit summieren und in Form von Falten, einem Dünnerwerden der Haut oder Altersflecken sichtbar werden. Diese „Photoalterung“ kann nur durch die Gesunderhaltung der Hautbarriere und

konsequenten UV-Schutz gemindert werden.


30er - Myo-Hautalterung

Kleine Fältchen rund ums Auge beginnen sich zu entwickeln, die so genannten Mimikfältchen. In der intensiven Lebensaufbauphase, stellen sich Körper und Haut vor allem auf „Durchhalten“ ein. Das kostet Regenerationsvermögen. Junge, gesunde Haut regeneriert sich nach ca. 28 Tagen.

Im Dauerlauf des Lebens braucht die Haut ab 30 Jahren schon erheblich mehr Zeit dafür: bis zu 40 Tage. - Ausgleich und Unterstützung sind angesagt. Erste Anti-Aging-Produkte gehören jetzt zum Pflichtprogramm, damit die Haut nicht frühzeitig schlapp macht. Die Lipidproduktion lässt nach, das schwächt den natürlichen Schutzmantel. Die Haut verliert mehr Feuchtigkeit und damit Festigkeit und Spannkraft. Doch noch sind es keine tiefen Falten.

Mit verschiedenen Produkten können die leichten Knitterlinien noch etwas hingehalten werden, bis sie tiefer ansetzen. Vor allem auf eine gute Nachtpflege sollte nicht verzichtet werden, da diese die Hautregeneration beim Schlafen unterstützt.


40er - endogene Hautalterung

Die biologische Uhr tickt langsamer. Das schwächt die Kollagenfasern und die Zellerneuerung. Die Haut verliert an Kontur und Festigkeit. Sie wird dünner und trockner. Pigmentverschiebungen sind möglich. Das Näherrücken der Menopause bringt ein Absinken der Hormone mit sich. Das macht die Haut zusehends dünner, empfindlicher undtrockener. Und auch die Schwerkraft verlangt jetzt ihr Attribut. 40 Jahre hat die Haut nun schon gearbeitet – höchste Zeit, sie Tag und Nacht mit bestmöglicher High-Tech-Pflege auf ihre zweite Lebenshälfte vorzubereiten. Firming und Lifting heißen die Zauberworte bei der Produktauswahl. Straffende Wirkstoffe trotzen der Schwerkraft und halten die Gesichtskonturen länger in Form und elastisch.


50er - hormonelle Hautalterung

Mit sinkendem Östrogenspiegel verliert die Haut an Wasserbindevermögen, auch der Kollagengehalt sinkt rapide. Sie wird trocken, das Gewebe lockert sich, die Poren weiten sich.

Die gute Nachricht. Man muss sich auch mit 50 nicht mit allem abfinden, was das Gesicht so zum Vorschein bringt. Zärtliche Milde ist jetzt ein Schlüsselwort. Wegen der Verlangsamung der Zellerneuerung kann sich die Haut selbst nicht mehr so schnell wiederherstellen. Deshalb ist sie verwundbarer und sensibler gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen, natürlicher Alterung und Stress. Darum sollten die aufbauenden Pflegeformeln nun sanfter, schützender und beruhigend werden. Ein absolutes Muss bleibt der tägliche Sonnenschutz. UVA Strahlen können in dünnere Haut noch aggressiver eindringen und für den Zusammenbruch des Kollagens in der Haut führen, jenem Netzwerk, das für die Spannkraft der Haut verantwortlich ist.


60er - sichtbare Hautalterung

Die Strukturveränderungen, die im Laufe von 60 Jahren entstehen, sind jetzt – je nach Mischungsverhältnis der exogenen, endogenen und mimischen Einflüsse – mit bloßem Auge für jeden sichtbar. Durch funktionelle und immunologische Defizite, wird die Haut zunehmend trockener und verletzbarer. Dünnhäutig  bekommt plötzlich eine völlig neue Bedeutung. Schlechte Durchblutung kann der Haut ihr natürlich rosiges Leuchten nehmen. Das schwache Stützgewebe lässt die Haut plötzlich um eine Nummer zu groß wirken.

Doch mit Gelassenheit, bestmöglicher Fürsorge undkonsequentem Training kann heutzutage selbst reifer Haut noch einmal ein Comeback gelingen. Da das Schutzschild der Haut mit fortschreitendem Alter immer leichter durchbrochen wird, reagiert sie oft besonders empfindlich auf äußere Einflüsse. Die erste Aufmerksamkeit gilt deshalb dem bestmöglichen Oberflächenschutz und der ist mit der richtigen Produktwahl rechte einfach zu erreichen. Wichtig ist der ideale Hydro-Lipid-Mix, ergänzt mit beruhigenden, hautstärkenden Wirkstoffen. Sorgfältig sollte sodann die ergänzende Aufbaupflege gewählt werden. Nicht irgendein Serum oder eine Kur probieren – die Haut verzeiht jetzt Pflegefehler immer weniger. Vertrauen Sie besser einer Fachberaterin und der Kosmetikerin im Schönheitssalon.

 

Wir helfen Ihnen dabei, die beste 60+ Haut zu bekommen, die man haben kann.